Kindertanz

Charakter und disziplin

Foto © Ballett Schule Sursee

Ballett ist Schulung für Charakter und Disziplin und kann zudem die Körperhaltung korrigieren. Aber wo anfangen, damit dem Kind nicht ein mechanischer Bewegungsablauf aufgezwungen wird?

Unser Unterricht beginnt dort, wo die menschliche Entwicklung des Kindes durch tänzerische Bewegung unterstützt werden kann. Diese Ergänzung zielt darauf hin, dass Ballett nicht nur als hart angesehen wird, sondern seine Berechtigung als ‚intelligente‘ Kunstrichtung erlangen soll. Deshalb ist es von grösster Wichtigkeit, auf den inneren Weg zu gelangen, das WAS und WIE mit Freude und Begeisterung auszuführen. Mit dieser Einstellung wird dem Kind die Möglichkeit geboten, zu sich selber zu kommen und sich nicht durch Zerstreuung und Äusserlichkeiten ablenken zu lassen. Der Aufbau dieses Selbstkonzepts wird je nach Alter und Reife spielerisch/rhythmisch oder vermehrt mit gezieltem Körperaufbautraining und Tanz nähergebracht. Zur Förderung der bildhaften und kreativen Denkweise sind die Lektionen auf Geschichten aufgebaut und in sich abgeschlossen. Sie kommen ‚kindgerecht‘ in verschiedensten Formen lebendig und lustvoll zur Ausführung.

Körperbewusstsein, Körperbildung, Qualität, Dynamik, Sozialisierung, Entwicklung von Selbstwertgefühl, Gruppen- sowie räumliches Bewusstsein sind pädagogische Zielsetzungen, welche im Unterricht oberste Priorität erhalten.

Der Unterricht ist individuell aufgebaut; er erfasst und fördert jedes Kind einzeln.